Abschlussfeier Abendschule

 

Abendschule an der Fachschule Bergheim

Ausbildung am Puls der Zeit

Sie stehen im Berufsleben möchten aber trotzdem Neues sehen, bestaunen und entdecken und ganz nebenbei noch den Abschluss zum/zur  Facharbeiter/Facharbeiterin in der Tasche haben.

Dann sind Sie in der Fachschule Bergheim genau richtig.

18 Teilnehmerinnen und 1 Teilnehmer besuchten seit  September 2015 den  Abendschullehrgang für Erwachsene in der FS Bergheim  und waren begeistert über die vielfältigen Lehrinhalte dieses Bildungsangebotes.
Nicht nur der Lerneffekt stand  im Fokus, sondern Spaß, Unterhaltung und eine sehr gut funktionierende Klassengemeinschaft entstand infolge der  intensiven  Zusammenarbeit. Durch den Besuch der Abendschule spart man sich einen Zeitmanagement Kurs, da viele Teilnehmer/Teilnehmerinnen Beruf, Schule, Kinder und Haushalt unter einen Hut bringen mussten. Da war es notwendig, sich die Zeit zum Lernen sehr genau einzuteilen!

Am 1. Juni 2017 war es dann so weit. Die Abschlusszeugnisse und der Facharbeiterbrief wurde an die Absolventinnen in Anwesenheit vieler Ehrengäste überreicht.

LWKR  Mag. Burgstaller motivierte die frisch gebackenen Facharbeiterinnen, dass sie Botschafterinnen der bäuerlichen Werte sein sollen und die Weiterbildung immer im Fokus behalten sollen. LWKR  LAbg. Georg Ecker betonte in seinen Grußworten die Notwendigkeit der Vernetzung bäuerlicher Betriebe sowie das Erkennen wirtschaftlicher Zusammenhänge für eine  erfolgreiche Betriebsführung. Landesschulinspektor Bgm. Hans Plakolm gratulierte ebenfalls den Absolventinnen und zog Resümee über das erfolgreiche Bildungsangebot der Abendschule.

Beim anschließenden fröhlichen Ausklang der Feier waren sich die Teilnehmer einig und stellten fest:

  • Ich habe eine neue Herausforderung gesucht und wollte mich mit sinnvollen und brauchbaren Themen für das tägliche Leben beschäftigen sowie neue Ideen und Arbeitstechniken kennen lernen. Das ist wirklich gelungen.
  • Als Erwachsener hat man großes Interesse an den unterschiedlichsten Lehrinhalten und Unterrichtsfächern und dadurch empfanden  wir das Lernen eher nicht als Belastung sondern vielmehr als Bereicherung.
  • Allgemeinwissen und dadurch Selbstvertrauen wurde total gefördert.
  • Neue Ideen , neue Blickwinkel, viele AHA Erlebnisse – Momente im Unterricht belebten den persönlichen Alltag.
  • Ich erlebte die Gemeinschaft in der KIasse mit Frauen und Männer unterschiedlichstem Alter, Charakter, verschiedenster Berufsgruppen als totale Bereicherung und ich freute mich immer wieder auf das gemeinsame Treffen beim Unterricht und den damit verbundenen Erfahrungsaustausch.

Für den neuen Ausbildungslehrgang von September 2017 – Juni 2019 sind noch einige Platze frei. Informationen über Dauer der Ausbildung, Unterrichtszeiten, Form der Praxis und der Facharbeiterprüfung erfahren Sie unter der Nummer 07233/7227.

 

 

 

Comments are closed.